Deutsch lernen mit dem 'Mach-mit-Mobil'

Ein weißes „Mach mit!“ auf leuchtendem Orange: Das Mach-mit-Mobil ist ein echter Hingucker, wenn es an einer niederländischen Schule, Berufsschule oder Fachhochschule vorfährt, um für die deutsche Sprache zu werben. Aus dem BMW mit vielen aktuellen Unterrichtsmaterialien an Bord steigen zwei Sprachassistentinnen, die an den Schulen spannende Aktivitäten und Spiele rund um Deutschland und die Deutschen organisieren. Dabei entdecken die Schüler auf kommunikative und handlungsorientierte Weise die deutsche Sprache und Kultur. Sie erproben und erweitern ihre Deutschkenntnisse, beschäftigen sich mit der Bedeutung von Deutsch in der Berufswelt und erfahren Neues über das Nachbarland.

Und das kommt an! Seit das Projekt im Februar 2012 gestartet ist, hat das Mach-mit-Mobil von Rotterdam aus knapp 10.000 Schüler an mehr als 100 Schulen besucht. Auch im Schuljahr 2013/2014 ist das Mach-mit-Mobil in den Niederlanden unterwegs, dank der Unterstützung durch BMW, Europees Platform und DAAD.

Das Mach-mit-Mobil ist ein Projekt im Rahmen der „Mach mit!“-Kampagne der Actiegroep Duits, bestehend aus der Deutschen Botschaft Den Haag, der Deutsch-Niederländischen Handelskammer, dem Deutschlandinstitut Amsterdam und dem Goethe-Institut Niederlande, die sich gemeinsam für eine stärkere Position der deutschen Sprache in den Niederlanden einsetzen.

Grünes Logo des Goethe-Instituts

Goetheinstitut: 'Mach-mit-Mobil'

Mehr Informationen zum Projekt 'Mach-mit-Mobil' finden Sie auf der Webseite des Goetheinstituts Niederlande.