Wirtschaft

Gläserne Manufaktur von VW Bild vergrößern Gläserne Manufaktur von VW (© picture-alliance/ ZB) Das Wirtschaftsreferat der Botschaft beobachtet und analysiert die makroökonomische Entwicklung in den Niederlanden, bearbeitet Fragen der bilateralen wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie finanz- und steuerpolitische Themen. Weitere Arbeitsbereiche sind Verkehr, Umwelt, Landwirtschaft, Energie sowie Forschung und Technologie.

Informationen zu unternehmens- und produktspezifischen Fragen, insbesondere auch zu Niederlassungen im jeweiligen Nachbarland, zum Tourismus und zu wirtschaftlichen Aktivitäten in den überseeischen Teilen des Königreichs der Niederlande finden Sie auf unserer Webseite. 

Hamburger Containerhafen bei Nacht

Außenwirtschaftsförderung

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Außenwirtschaftsförderung des Auswärtigen Amts.

Burchardkai im Hamburger Hafen

Deutsch-niederländische Wirtschaftsbeziehungen

Weltweit gehören die wirtschaftlichen Verbindungen zwischen Deutschland und den Niederlanden zu den intensivsten zwischen zwei Ländern. Dies findet auch seinen Niederschlag im Außenhandel.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Seit nun fast 60 Jahren findet grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Deutschland statt. Die fünf Euregios bieten Bürgerinnen und Bürgern entlang der deutsch-niederländischen Grenze alltägliche Hilfestellungen an.

Landschaft

Landwirtschaft

Hier finden Sie mehr Informationen über die deutsche Landwirtschaft.

Korruption

Hinweise zum Thema Korruptionsbekämpfung

Hinweise zum Thema Korruptionsbekämpfung (Stand: November 2017)

Wirtschaft

Containerschiff auf der Elbe

Germany Trade & Invest (GTAI)

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Das Portal für internationale Fachkräfte www.make-it-in-germany.com

Make it in Germany

www.make-it-in-germany.com ist das offizielle mehrsprachige Onlineportal für internationale Fachkräfte. Es informiert qualifizierte Zuwanderungsinteressierte, wie sie ihren Weg nach Deutschland erfolgreich gestalten können – von den Vorbereitungen im Herkunftsland bis zur Ankunft und den ersten Schritten in Deutschland.

welcome.ruhr

Industrieanlage nachts

Diese Webseite informiert über die zahlreichen Möglichkeiten, die sich Ihnen als internationale Fachkraft in Ihrem Beruf, als Studentin oder Student, als Unternehmerin oder Unternehmer hier im Ruhrgebiet eröffnen. Darüber hinaus erfahren Sie alles Wichtige über das Leben in der Metropole Ruhr.

Mehr Informationen

German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training (GOVET)

GOVET

The German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training (GOVET) acts on behalf of the Federal Government to coordinate the involvement of German stakeholders in vocational education and training cooperation abroad. For national and international stakeholders, this office is the central point of contact for VET cooperation.

Wegweiser Deutsche Organisationen im Ausland:
Schwerpunkte der Arbeit im Hinblick auf die Fachkräftesicherung.

BQ-Portal

Logo BMWi

Das BQ-Portal ist das zentrale Informations- angebot zu ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland. Auf www.bq-portal.de finden internationale Fachkräfte mit Berufsausbildung umfassende Informationen zum Anerkennungsverfahren und deutschsprachige Beschreibungen ihrer Aus- und Fortbildungsabschlüsse, die sie sowohl für Bewerbungen als auch für die Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses nutzen können.

www.bq-portal.de