Deutsch-niederländische Wirtschaftsbeziehungen

Weltweit gehören die wirtschaftlichen Verbindungen zwischen Deutschland und den Niederlanden zu den intensivsten zwischen zwei Ländern. Dies findet auch seinen Niederschlag im Außenhandel. Die niederländischen Ausfuhren nach Deutschland belaufen sich auf rund ein Viertel der niederländischen Gesamtausfuhr. Somit ist Deutschland für die Niederlande bei weitem der wichtigste Handelspartner. Deutschland bleibt damit weiterhin der wichtigste Absatzmarkt für die niederländische Wirtschaft. Gemessen am Umsatz 2016 lagen die Niederlande nach China, Frankreich und den USA auf dem 4. Platz der wichtigsten Handelspartner Deutschlands.

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

German Trade and Invest GTAI

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing. Die Gesellschaft vermarktet den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland im Ausland, informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Deutsche Industrie- und Handelskammertag DIHK

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) übernimmt als Dachorganisation im Auftrag und in Abstimmung mit den Industrie- und Handelskammern (IHKs) die Interessenvertretung der gewerblichen deutschen Wirtschaft gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen.

DNHK

Deutsch-Niederländische Handelskammer DNHK

Die Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK) fördert seit 110 Jahren die deutsch-niederländischen Geschäftsbeziehungen. Ob Marktanalysen, Adressrecherchen, Rechtsauskünfte oder Personalvermittlung: Die DNHK bietet Unternehmen einen umfassenden Service für das Nachbarland und sorgt für Kontakte mit potenziellen Geschäftspartnern und Kunden. Viele Veranstaltungen und Publikationen der Handelskammer bieten darüber hinaus ein gern genutztes Kommunikationsforum.

Bundesverband der Deutschen Industrie BDI

Der BDI ist die Spitzenorganisation der deutschen Industrie und der industrienahen Dienstleister. Er spricht für 36 Branchenverbände, 15 Landesvertretungen und mehr als 100.000 Unternehmen mit rund 8 Millionen Beschäftigten. Der BDI transportiert die Interessen der deutschen Industrie an die politisch Verantwortlichen in Deutschland, Europa und weltweit. Zugleich macht er aktuelle politische Entscheidungen für seine Mitgliedsverbände transparent.

Deutsche Zentrale für Tourismus DZT

Seit über 60 Jahren wirbt die DZT im Auftrag der Bundesregierung für das Reiseland Deutschland im Ausland. Auf der ganzen Welt vermarktet sie die touristische Vielfalt Deutschlands. Sie wirbt damit für eine der größten und attraktivsten Marken – das Reiseland Deutschland.

Statistisches Bundesamt

Das Statistische Bundesamt ist der führende Anbieter amtlicher statistischer Informationen in Deutschland.

Weinberg in Volkach

Deutsches Weininstitut DWI

Das Deutsche Weininstitut ist die zentrale Kommunikations- und Marketingorganisation der deutschen Weinwirtschaft.

Deutsche Gewerkschaften

Deutsche Gewerkschaften

Deutsche Ministerien

Hier finden Sie Links zu einigen deutschen Ministerien im Bereich der Wirtschaft.

LKWs vor Container-Terminal

Niederländische Behörden

Hier finden Sie einige Links zu niederländischen Behörden im Bereich der Wirtschaft.

Deutsch-niederländische Wirtschaftsbeziehungen

Burchardkai im Hamburger Hafen

Niederländische Wirtschaft

Auswärtiges Amt

Hier finden Sie Informationen des Auswärtigen Amtes zur niederländischen Wirtschaft.

Das Portal für internationale Fachkräfte www.make-it-in-germany.com

Make it in Germany

www.make-it-in-germany.com ist das offizielle mehrsprachige Onlineportal für internationale Fachkräfte. Es informiert qualifizierte Zuwanderungsinteressierte, wie sie ihren Weg nach Deutschland erfolgreich gestalten können – von den Vorbereitungen im Herkunftsland bis zur Ankunft und den ersten Schritten in Deutschland.

German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training (GOVET)

GOVET

The German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training (GOVET) acts on behalf of the Federal Government to coordinate the involvement of German stakeholders in vocational education and training cooperation abroad. For national and international stakeholders, this office is the central point of contact for VET cooperation.