Besuch Dr. Merk in den Niederlanden

Besuch Dr. Merk in den Niederlanden Bild vergrößern (© Ministerie van Economische Zaken) Die bayerische Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen Dr. Beate Merk besuchte vom 13. bis 14. September 2017 die Niederlande und tauschte sich mit niederländischen Vertretern aus Regierung und Parlament zu den Themen Wirtschaft, Migration und Integration aus.

Sie sprach mit dem niederländischen noch amtierenden Wirtschaftsminister Henk Kamp über den weiteren Ausbau der guten Wirtschaftsbeziehungen zwischen Bayern und den Niederlanden. Beide unterzeichneten eine Gemeinsame Erklärung zur Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Innovation.

Im Gespräch mit dem geschäftsführender Einwanderungsminister Klaas Dijkhoff bestand Einigkeit über die großen Herausforderungen im Zusammenhang mit Migration und Integration sowie zu der Notwendigkeit von verstärkter Zusammenarbeit mit Herkunfts- und Transitstaaten.

Zur Pressemitteilung