Dutch parliament buildings and Mauritshuis along the Hofvijver; The Hague, Netherlands - © Den Haag Marketing/Jurjen Drenth

Willkommen bei der Deutschen Botschaft in Den Haag

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kommen am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

9. Dezember 2016: Weihnachtskonzert in der DISDH Sporthalle

Am Freitag, den 9. Dezember um 19 Uhr findet das traditionelle Weihnachtskonzert in der weihnachtlich geschmückten Sporthalle der DISDH statt.

Blick in die Maschine (Symbolbild)

Niederländische Handelsreise nach Deutschland mit Außenhandelsministerin Lilianne Ploumen

Anlässlich des geplanten Besuches des niederländischen Königs Willem-Alexander und Königin Máxima nach Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen begleitet die Außenhandelsministerin Lilianne Ploumen eine Handelsdelegation nach Deutschland.

Antrittsbesuch Botschafter beim IStGH

Antrittsbesuch Botschafter Brengelmann beim IStGH

Am 10. November 2016 traf Botschafter Dirk Brengelmann während seines Antrittsbesuchs beim Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) mit Gerichtspräsidentin Alejandra Fernandez de Gurmendi zu einem Meinungsaustausch zusammen.

Kranzlegung

Volkstrauertag 2016 auf dem deutschen Soldatenfriedhof Ysselsteyn

In der Provinz Limburg, am Rand der Ortschaft Ysselsteyn, befindet sich mit mehr als 32.000 Gefallenen aus der Zeit der beiden Weltkriege der zweitgrößte deutsche Soldatenfriedhof Europas, für deren Pflege der Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge verantwortlich ist.

Alette Doreleijers und Erwin de Vries

Ordensverleihung für Frau Alette Doreleijers und Herr Erwin de Vries

Eine hohe Auszeichnung des Bundespräsidenten erhielten Frau Alette Doreleijers und Herr Erwin de Vries am vergangenen Freitag im Rahmen eines Empfangs von Botschafter Brengelmann für ihren steten Einsatz im Rahmen des Sprachprogramms des Deutschen Pädagogischen Austauschdienstes (PAD).

Aachener Erklärung

Aachener Erklärung

Mit einem Plus von 9,9% im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland auf dem höchsten Stand seit rund 20 Jahren. Vor allem in den Grenzregionen sind professionelle Banden aktiv. Zur besseren Bekämpfung der grenzüberschreitenden Eigentumskriminalität haben die Innenminister von Belgien, den Niederlanden und Deutschland, sowie von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen daher die „Aachener Erklärung“ unterzeichnet.

Vertragsunterzeichnung ICMP

Botschafter Dirk Brengelmann und Kathryne Bomberger unterzeichneten Vertrag zur Förderung des ICMP-Projekts in Kolumbien

Am 03.11.2016 unterzeichneten Botschafter Dirk Brengelmann und Kathryne Bomberger, Generaldirektorin der International Commission on Missing Persons (ICMP) einen Vertrag zur Förderung des ICMP-Projekts „Assistance to the Government of Colombia in accounting for missing persons“. Das Projekt unterstützt u.a. die lokalen Behörden bei der Suche nach vermissten und verschwundenen Personen.

Zur Presseerklärung (auf Englisch)

Iffat Gill

Gastsprecherin Iffat Gill in der Residenz

Am 11.10.2016 lud die Ständige Vertreterin des deutschen Botschafters, Verena Gräfin von Roedern, in dessen Residenz zu einem Mittagessen ein. Geladen waren alle Stellvertreterinnen an den hier vertretenen Botschaften und über 20 Diplomatinnen aus allen fünf Kontinenten folgten der Einladung, was sicher auch der interessanten Gastsprecherin geschuldet war.

Weinveranstaltung in der Residenz

Deutsche Weine in der Residenz

In der Residenz des deutschen Botschafters „Huis Schuylenburch“ fand das jährliche Herbsttreffen der Mitglieder der königlichen Weinvereinigung der Niederlande (KVNW) statt. Während die Mitgliederversammlung der KVNW im Frühjahr traditionell in der französischen Botschaft in Den Haag abgehalten wird, war die Deutsche Botschaft Den Haag in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Weininstitut (DWI) in diesem Jahr zum ersten Mal Gastgeber des Herbsttreffens.

Stellenausschreibung Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK)

DNHK

Die DNHK sucht für ihr Expertenteam Steuern und Finanzen eine/n engagierte/n, kommunikative/n Steuerfachangestellte/n.
Vollzeit - Standort: Den Haag, Niederlande.

Mehr Informationen [pdf, 132.52k]

Hinweis für Besucher des Konsulates:

Deutscher Reisepass

Die Terminvergabe für Passangelegenheiten erfolgt ausschließlich online:

Direkter Link zum Terminvergabesystem

Wichtige Hinweise für die Passbeantragung [pdf, 471.8k]

Botschafter Dirk Brengelmann

Botschafter Dirk Brengelmann

Botschafter Dirk Brengelmann hat am 24.08.2016 sein Beglaubigungs- schreiben an Seine Majestät König Willem-Alexander überreicht.

Mehr lesen

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Flüchtlingskrise – das leistet die deutsche Außenpolitik

Hilfsgüterausgabe an Flüchtlinge in Erbil

Die Bewältigung der weltweiten Flüchtlingskrise ist eine internationale Herausforderung. Bekämpfung der Fluchtursachen und Aufklärung in Herkunftsländern - das sind die Schwerpunkte der deutschen Außenpolitik.

Informationen zur Barrierefreiheit

Rollstuhlfahrer-Symbol

Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen.