1. Giebelhäuser in der historischen Stadt Leiden Urlaub in den Niederlanden
  2. Zeitschrift Deutschland Sonderausgabe von DE Magazin Deutschland: Erinnern und Gedenken
  3. Anwender mit Tablet-PC auf der Straße Aktuelle Videos aus Deutschland
Giebelhäuser in der historischen Stadt Leiden

Urlaub in den Niederlanden

Sie planen einen Urlaub in den Niederlanden? Lassen Sie sich auf der Webseite www.holland.com inspirieren!

Zeitschrift Deutschland

Sonderausgabe von DE Magazin Deutschland: Erinnern und Gedenken

Die Sonderausgabe „Erinnern und Gedenken“ von DE Magazin Deutschland nimmt die drei Jahrestage 2014 in den Blick: der Erste Weltkrieg brach vor 100 Jahren aus. Der Zweite Weltkrieg begann vor 75 Jahren. Der Mauerfall vor 25 Jahren war der erste Schritt auf dem Weg zur deutschen Wiedervereinigung. Essays und Interviews renommierter Historiker und Politikwissenschaftler analysieren die Geschehnisse und ihre Auswirkung auf die Gegenwart. Junge Menschen aus Europa, USA und Israel berichten darüber, welchen Bezug sie zu den  historischen Ereignissen haben und warum sie sich für das Gedenken engagieren.

Anwender mit Tablet-PC auf der Straße

Aktuelle Videos aus Deutschland

Hier finden Sie aktuelle Videos zu verschiedenen Themen aus Deutschland. Das Videoarchiv wird regelmäßig um neue Videos ergänzt.

Internationaler Diplomatenlehrgang

Internationaler Diplomatenlehrgang besucht Den Haag

Am 16. Juli 2014 besuchten 19 asiatische Jungdiplomaten unter Leitung von Botschafter a.D. Baas Den Haag.

140723 Hans-Peter Kaul

Außenminister Steinmeier zum Tod von Hans-Peter Kaul

Außenminister Steinmeier erklärte heute (22.07.2014) zum Tod von Hans-Peter Kaul: „Die Nachricht vom Tod des ehemaligen deutschen Richters am Internationalen Strafgerichtshof Hans-Peter Kaul nach kurzer, schwerer Krankheit habe ich mit großer Trauer aufgenommen''.

International Criminal Court

Erstes rechtskräftiges Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs

Am 25.06.2014 haben sowohl das Verteidigerteam als auch die Anklagebehörde ihre Rechtsmittel gegen die Urteile des Internationalen Strafgerichtshofs im Verfahren gegen den Kongolesen Germain Katanga zurückgezogen.

140620 Hessen

Besuch Staatsminister Tarek Al-Wazir

Im Rahmen einer Delegationsreise des hessischen Ministers für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Herrn Staatsminister Tarek Al-Wazir, fand am 20.06.2014 in der Residenz des deutschen Botschafters in Den Haag, Franz Josef Kremp, ein hessisch-niederländischer Wirtschaftstag statt.

13. Deutsch-Niederländisches Forum. V.l.: Moderatorin M. Brandsma, Friso Wielenga, Nikolas Zimmer, Otto Fricke, Marina Weisband

13. Deutsch-Niederländisches Forum erfolgreich beendet

Das 13. Deutsch-niederländische Forum fand am heutigen 17. Juni 2014 einen erfolgreichen Abschluss. Zwei Tage lang hatten deutsche und niederländische Experten und rund 150  junge Menschen aus beiden Ländern in drei Arbeitsgruppen diskutiert über „Die (Un)begrenztheit der Digitalisierung in Deutschland und den Niederlanden“.

Bundesaußenminister Steinmeier (re.), Außenminister Timmermans

Besuch Außenminister Frank Walter Steinmeier in Den Haag

Am Montag, dem 16.6.2014, besuchte Außenminister Frank Walter Steinmeier seinen niederländischen Kollegen Frans Timmermans zu bilateralen Konsultationen in Den Haag. Wichtigste Themen für die beiden Außenminister waren die politische Situation im Irak und in der Ukraine sowie aktuelle europapolitische Fragen.

Gedenkjahr 2014

Todesfall

2014 gedenken wir drei Ereignisse die das 20. Jahrhundert geprägt haben: vor 100 Jahren brach der Erste Weltkrieg aus, vor 75 Jahren der Zweite Weltkrieg und vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer. Auf diesen Seiten finden nähere Informationen zum gedenkjahr 2014.

Botschafter Franz Josef Kremp

Botschafter Franz Josef Kremp

Botschafter Franz Josef Kremp hat am 17. April 2013 sein Beglaubigungs- schreiben an Ihre Majestät Königin Beatrix überreicht. Am 30. April 2013 übergab sie das Amt ihrem Sohn König Willem-Alexander.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen.