Unterzeichung der Charta durch Botschafter Kremp (Mi.)

Internationale Energie Charta

Am 20. und 21. Mai fand im Kurhaus in Den Haag eine Ministerkonferenz statt, auf der die International Energy Charter [pdf, 4,515.48k] von 75 Staaten und Internationalen Organisationen angenommen und unterzeichnet wurde. Für die Bundesregierung unterzeichnete der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Franz Josef Kremp. Die Internationale Energiecharta bestätigt die Grundsätze des Energiecharta-Vertrags und dient dazu, neue Vertragspartner zu gewinnen und dem Fortschreibungsprozess weitere  Impulse zu geben.

Darüber hinaus greift sie aktuelle Herausforderungen im Energiebereich auf, die auch für die deutsche Energiewende wichtig sind. Dazu gehört, Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu stärken, die Energiesicherheit zu verbessern und zu nachhaltigem Wirtschaftswachstum beizutragen.

Neues Logo der DW News

Das neue TV-Programm der Deutschen Welle

Ab 22. Juni sehen die Zuschauer der Deutschen Welle das neue TV-Programm.  Noch mehr Nachrichten: öfter, ausführlicher, hintergründiger und mit neuem grafischen Design. Die einzigartige Regionalkompetenz der Deutschen Welle fließt in die Nachrichtenberichterstattung ein. Ganz neu: Die „DW News“ sind jetzt interaktiv – die Zuschauer können direkt mitdiskutieren!

Die Aufschrift Ramadan Kareem von orientalischen Mustern und einem Halbmond umgeben.

Grußwort des Außenministers Steinmeier zum Beginn des Ramadan

Zu Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan richtet sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier an die Musliminnen und Muslime in aller Welt: "Ich gratuliere allen Muslimen in Deutschland und auf d...

X. Rey (Botschaft Frankreich), L. van Schaik (Clingendael), I. de Zwaan (MinIeM), K. van der Heijden (Europe Word Resources Institute)

Klimadiplomatietag 2015

Am 17. Juni 2015 – dem Klimadiplomatietag - fand in Zusammenarbeit mit der französischen Botschaft, der britischen Botschaft, dem Clingendael Institut und dem NLD Ministerium für Infrastruktur und Umwelt eine Podiumsdiskussion zum Klimaschutz im französischen Maison Descartes in Amsterdam statt.

Windräder

Conference: how to build support within the EU for a deal in Paris?

2015 is a decisive year for climate negotiations. To keep us on track to limit global temperature rises to below 2°C, it is essential to secure a fair, ambitious and legally binding international agreement under the United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) at the 2015 Conference of Parties in Paris (COP21) and to ramp up pre-2020 climate change action.

Saal 600 - Bild 1

70 Jahre Nürnberger Prozesse

70 Jahre Nürnberger Prozesse: Stiftung Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien wird am historischen Ort der Nürnberger Prozesse eröffnet. Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly eröffnen internationales Forum zur Diskussion aktueller Fragen mit Bezug zum Völkerstrafrecht.

Botschafter Kremp (2. v.l.), mit Abiturienten

Deutsches Internationales Abitur 2015

Am Freitag, den 29.05., wurden den Abiturientinnen und Abiturienten der Deutschen Internationalen Schule Den Haag (DISDH) im Rahmen einer akademischen Feier die Abiturzeugnisse vom Leiter des Kulturreferats der Botschaft, Michael Meyer, ausgehändigt.

MP Rutte, Bundesratspräsident Bouffier (r.)

Bundesratspräsident Volker Bouffier zu Besuch in Den Haag

Am 22. Mai 2015 hat Bundesratspräsident Volker Bouffier auf der Konferenz der europäischen Senatspräsidenten in Den Haag  gesprochen. Im Mittelpunkt der Den Haager Konferenz standen moderne Konzepte f...

Blumen Residenz

MP Dr. Haseloff besucht die Residenz des deutschen Botschafters

Ministerpräsident Dr. Haseloff hat gemeinsam mit dem Deutschen Botschafter am 20.05.2015 Vertreter der niederländischen Wirtschaft, Kirchen und Kulturszene in Huis Schuylenburch eingeladen.

Ministerpräsident Dr. Haseloff, niederländischer MP Rutte (re.)

Rückblick: Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff besuchte die Niederlande

Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident aus Sachsen-Anhalt, besucht vom 19. bis 22. Mai  2015 die Niederlande, um für Sachsen-Anhalt als Investitionsstandort und Tourismusziel zu werben.

MP Dr. Haseloff (M.), DZT-Direktorin Klare (2.v.l.)

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff besucht die Niederlande

Der sachsen-anhaltinische Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff besucht derzeit die Niederlande. Am 19.05.2015 traf er mit dem Rotterdamer Bürgermeister Ahmed Aboutaleb zusammen, abends sah er den nie...

Bundesministerin Ursula von der Leyen

Gespräch BM Von der Leyen und Ministerin Hennis-Plasschaert

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und ihre niederländische Amtskollegin Jeanine Hennis-Plasschaert sind Ende April in Berlin zu einem Gespräch über Fragen hinsichtlich der künftigen Zusammenarbeit zusammengetroffen.

BT-Abgeordnete Weber, Hellmich, Generalmajor Badia

Besuch SPD-Abgeordnete Weber und Hellmich in den Niederlanden

Am 28. und 29. April führten die SPD Abgeordneten Gabi Weber und Wolfgang Hellmich in ihrer Eigenschaft als Mitglieder des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages Gespräche in den Niederlanden mit Vertretern des niederländischen Verteidigungsausschusses, des niederländischen Verteidigungsministeriums sowie der Firma Thales und besuchten abschließend das europäische Transportkommando in Einhoven, wo sie der Kommandeur Herr Generalmajor Badia begrüßte (s. Foto)

Autor Ortheil, Pressereferentin Stöckl

Lesung mit Hanns-Josef Ortheil

Die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Internationalen Schule Den Haag, dem Goethe Institut Niederlande und der Deutschen Bibliothek durchgeführte Lesung mit Professor Dr. Hanns-Josef Ortheil am 22. April 2015 war mit ca. 100 Zuhörern ein voller Erfolg!

Ansprache Hans van Baalen

Bundesverdienstkreuz für Hans van Baalen

Am 15. April 2015 wurde dem Mitglied des Europäischen Parlaments, Herrn Johannes Cornelis (Hans) van Baalen (VVD) für seine besonderen Verdienste um die deutsch-niederländischen Beziehungen das Grosse Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Neue Internetseite für das Reiseland Nordrhein-Westfalen

Der Dom in Aachen UNESCO-Welterbestätte seit 1978

Die neue Internetseite für das Reiseland Nordrhein-Westfalen ist nach einer kompletten Überarbeitung optisch und technisch auf neustem Stand.

Neue DW-App

Screenshot von zwei Handys mit der geladenen DW-App

Die neue DW-App spricht 29 Sprachen. Ob Arabisch, Chinesisch, Persisch oder Urdu  - der Nutzer entscheidet selber, in welcher er Informationen über Deutschland und die Welt will. Das macht das Angebot der DW weltweit attraktiv. Es ist aber auch eine Möglichkeit für Migranten und Flüchtlinge, sich in ihrer Sprache über das Geschehen in Deutschland zu informieren.

Reisen mit Haustieren

Hund und Katze

Für Reisen mit Haustiere innerhalb der EU gelten europäische Regelungen. Aufgrund der Verordnung (EU) Nr. 576/2013 sowie der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 577/2013 muss für Hunde, Katzen und Frettchen, die innerhalb der Europäischen Union grenzüberschreitend transportiert werden, grundsätzlich ein Heimtierausweis nach einheitlichem Muster mitgeführt werden.

Global Media Forum der Deutschen Welle

Global Media Forum 2015

Was haben Kommu- nikationstechnik, Außenpolitik und internationale Beziehungen im 21. Jahrhundert gemeinsam? Diskutieren Sie mit der Deutschen Welle in Bonn über "Medien und Außenpolitik im digitalen Zeitalter" - wie  dieser Trend das internationale Denken und Handeln beeinflusst und was es alles für Business, Wirtschaft, Menschenrechte, Sicherheit, Politik, Kultur, Wissenschaft und Innovation bedeutet. Erfahren Sie mehr unter 

Tag der Deutschen Sprache 2015

Mach Mit!

Am 23.04.2015 fand zum vierten Mal der ‚Tag der deutschen Sprache‘ statt. Mehr als 200 Aktionen wurden bislang von Schulen auf der Website von machmit.nl angekündigt. In der Fontys Hogeschool in Venlo...

Ausstellung "De Aanval", Museum Rotterdam

Affiche "Aanval"

Die Ausstellung ‚De aanval, Mai 1940: Fünf Tage Kampf um Rotterdam‘ erinnert an den Angriff auf Rotterdam vor 75 Jahren.

Fahrzeitenbeschränkung für Autobahnen und Bundesstraßen

Das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur weist darauf hin, dass die Fahrzeitenbeschränkung für Autobahnen...

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Studierende mit Laptop

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten ? Deutschland bietet Fachkräften gute Perspektiven...

Botschafter Franz Josef Kremp

Botschafter Franz Josef Kremp

Botschafter Franz Josef Kremp hat am 17. April 2013 sein Beglaubigungs- schreiben an Ihre Majestät Königin Beatrix überreicht. Am 30. April 2013 übergab sie das Amt ihrem Sohn König Willem-Alexander.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen.